feed-image Blog abonnieren

Das Programm von Duisburg 2016

Geschrieben von Schanz, Monika // 30.05.2016
"Mit Tarot im Wandel Sein" 17. -19. Juni 2016 Duisburg 13. Tarot-Event des Tarot e.V. Freuen Sie sich am Freitag auf einen Rundgang durch die Altstadt und Innenhafen auf den Tarotstammtisch im "Café Museum" am Kantpark am Samstag auf eine Podiums-Diskussion und die Mitgliederversammlung und auf den Tarotsonntag mit James Wanless Matthias Höltje Klemens Burghardt Harald Schmidt Melanie Assangni Ruth…
Weiterlesen...

Am 31. Mai wird der Tarot e.V. 13 Jahre alt

Geschrieben von Schanz, Monika // 30.05.2016
Happy birthday, Tarot e.V.! Zum Geburtstag hat unsere Vorstandsvorsitzende, Kirsten Buchholzer, die Tarotkarte "VIII Die Gerechtigkeit" für den Tarot e.V. gezogen. Die Zahl 13 wie bei Freitag der 13. oder die 13. Fee bei Dornröschen wird von manchen Menschen als Schreckenszahl angesehen. Das geht soweit, dass in Hotels keine Zimmer mit der Nr. 13 vorhanden sind. Die Abwertung der 13…
Weiterlesen...

Mit Tarot in die Gesellschaft

Geschrieben von Schanz, Monika // 13.05.2016
Die Mitgliederdiskussion, die 2015 am Vormittag vor der MV des Tarot e.V. in Freiburg stattgefunden hat, war ein so großer Erfolg, dass wir uns alle gewünscht haben, diesen Tagungspunkt immer im Veranstaltungsprogramm aufzunehmen. Im letzten Jahr ging es um die Frage "Mit Tarot Grenzen öffnen" Bei der nächsten Tagung in Duisburg am 18. Juni 2016 führt uns Thorsten Adrian, stellvertretender…
Weiterlesen...

Interview mit James Wanless

Geschrieben von Schanz, Monika // 10.05.2016
James Wanless wird am Tarotsonntag, 19. Juni 2016 in Duisburg, einen Workshop abhalten mit dem Titel "Schrittmacher der Zeit". Er hat das Voyager Tarotdeck kreiert. Hier ein Interview mit ihm, das Kirsten Buchholzer geführt hat. Als Kirsten Buchholzer aus Hamburg im Oktober 2014 James Wanless auf einer Tarottagung in Utrecht kennenlernte, war sie von seinem Charisma und seiner Kreativität sofort…
Weiterlesen...

Warum Tanz in den Mai oder Walpurgisnacht?

Geschrieben von Schanz, Monika // 26.04.2016
Die letzte Nacht im April auf den 1. Mai wird auch Walpurgisnacht genannt. In dieser Nacht wird Schabernack getrieben, ein "Maifeuer" entzündet oder ein Maibaum aufgestellt. Walpurgis oder Walburga, auch "Heilige Walpurga" genannt, war eine Äbtissin aus England (710-779), die in Deutschland gegen alte heidnische „matriarchalische“ Bräuche und für den christlichen Glauben missionierte. Walpurgis gilt als Schutzheilige gegen Pest, Husten,…
Weiterlesen...

Sehen wir uns im Juni 2016 in Duisburg??

Geschrieben von Schanz, Monika // 14.04.2016
Fotos: "Uwe Köppen" Copyright Stadt Duisburg. Sehen wir uns im Juni 2016 in Duisburg bei der Jahreshauptversammlung und dem Tarot-Sonntag ?? „Duisburg und schöne Stadt passt wohl nicht!“ werdet Ihr vielleicht gerade gedacht haben. Schließlich ist dies das Image des Kohlenpotts im Allgemeinen und das von Duisburg im Besonderen: Es ist grau, schmutzig, kriminell und arm. Ungefähr so war auch…
Weiterlesen...

Tarotberatung - Methoden und Erfahrung

Geschrieben von Schanz, Monika // 13.03.2016
Tarotberatung - Methoden und Erfahrungen Annegret Zimmer berichtet vom Prüferaustausch und Geprüftentreffen des Tarot e.V. 2015 in Frankfurt Auch in diesem Jahr trafen sich die Prüfer und geprüften Mitglieder des Tarot e.V. zu einem Erfahrungsaustausch, der am Wochenende des 11. und 12. November in Frankfurt am Main stattfand. Seit mehreren Jahren bereits ist das Prüfertreffen nicht nur ein interner Austausch…
Weiterlesen...

Tarot wirkt

Geschrieben von Schanz, Monika // 20.01.2016
Tarot wirkt! Von Annegret Zimmer - Artikel aus Tarot Heute Ausgabe 6 - April 2005 Seriöse Tarotberatung erfordert ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Fingerspitzengefühl. Hier einige Gesichtspunkte, die sich im Umgang mit Rat Suchenden in meiner Praxis als wichtig erwiesen haben. Wer Tarot praktiziert, erweckt leicht den Eindruck, magisches Wissen zu besitzen. Manchmal ist die Wirkung des Gesagten nicht…
Weiterlesen...

Mark Sieczkarek - Choreograph und Tarot-Begeisterter

Geschrieben von Schanz, Monika // 28.10.2015
Im Interview mit Kirsten Buchholzer Der freischaffende Künstler Mark Sieczkarek arbeitet derzeit an einer Trilogie über die Trümpfe des Tarot. Der Narr und der Turm sind bereits erschienen. Lieber Mark, ich lese, dass Sie ein „buddhistischer Schotte“ sind. Wie sind Sie in Deutschland gelandet? Ich wurde 1962 in Inverness, Scotland, geboren und in der Royal Ballet School in Covent Garden,…
Weiterlesen...

Die richtige Fragestellung - Tanja Teudesmann

Geschrieben von Schanz, Monika // 11.08.2015
Unser neues Mitglied Tanja Teudesmann beschreibt in ihrem Artikel ihre Gedanken, die sie sich zur Fragestellung an den Tarot gemacht hat. Meine Arbeit mit den Tarotkarten In diesem Beitrag möchte ich meine tägliche Arbeit mit den Tarotkarten in meinem Wirkungskreis aufschreiben. Grundsätzlich begegnen mir dort immer wieder Situationen, in denen die „Fragen an die Tarotkarten“ einige Unstimmigkeiten aufwerfen. Fragen an…
Weiterlesen...